Home ] Nach oben ] Zurück ] Weiter ]

Medien des Unterrichts

Literaturgrundlage

Vorbemerkung

Die didaktische Literatur, auf der die Darlegungen der Bausteine zum Themenbereich 'Medien des Unterrichts' beruhen, lässt sich nur schwer - nämlich mit Überschneidungen und Wiederholungen - den einzelnen Textbausteinen zuordnen. Deshalb werden die verwendeten Titel in der folgenden Liste zusammengefasst. So weit in einzelnen Bausteinen auf spezielle Titel Bezug genommen wird, werden diese jeweils dort aufgeführt.

Literaturangaben zur Nutzung elektronischer Medien finden sie auf der Webseite gleichen Namens

Literatur

  • Hans AEBLI
    Psychologische Didaktik
    Didaktische Auswertung der Psychologie von Jean Piaget
    Stuttgart 1973
  • ders.
    Grundlagen des Lehrens
    Eine Allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage
    Stuttgart 1997, 4. Auflage
  • ders.
    Zwölf Grundformen des Lehrens
    Eine Allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage
    Stuttgart 2001, 11. Auflage
  • Bijan ADL-AMINI
    Medien und Methoden des Unterrichts
    Donauwörth 1994
  • Karl ASCHERSLEBEN
    Einführung in die Unterrichtsmethodik
    Stuttgart 1979, 3. Auflage, Urban TB 181
  • Achim BARSCH - Imbke BEHNKEN - Bettina HURRELMANN (Hrsg.)
    Lesen und schreiben
    Schüler 2003 - Friedrich Jahresheft 
  • Sigrid BLÖMEKE
    Neue Medien als Herausforderung für die Pädagogik
    Neue Sammlung 44 (2004) H. 3, S. 299 - 317
  • Franz BUGGLE
    Die Entwicklungspsychologie Jean Piagets
    Stuttgart 1985, Urban TB 368
  • Volker DEUBEL - Klaus KIEFER (Hrsg.)
    MedienBildung im Umbruch 
    Lernen im Kontext der Neuen Medien
    Bild und Schrift in Bewegung, Band 6
    Bielefeld 2003 
  • Georg DIETRICH
    Pädagogische Psychologie
    Eine Einführung auf handlungstheoretischer Grundlage
    Bad Heilbrunn 1984
  • Herbert GINSBURG - Silvia OPPER
    Piagets Theorie der geistigen Entwicklung
    Stuttgart 1985, 4. Auflage
  • Bettina HURRELMANN
    Lesen als Basiskompetenz in der Mediengesellschaft
    in:
    Achim BARSCH - Imbke BEHNKEN - Bettina HURRELMANN (Hrsg.)
    Lesen und schreiben
    Schüler 2003 - Friedrich Jahresheft, S. 4 - 10
  • Ludwig J. ISSING - Paul KLIMSA (Hrsg.)
    Information und Lernen mit Multimedia und Internet
    Lehrbuch für Studium und Praxis
    Weinheim 2002, 3., vollständig überarbeitete Aauflage
  • Ernst KÖNIG - Harald RIEDEL
    Unterrichtsplanung als Konstruktion
    Weinheim 1971, 2. Auflage
  • dies.
    Systemtheoretische Didaktik
    Weinheim 1973
  • Fritz KUBLI
    Erkenntnis und Didaktik
    Piaget für die Schule
    Basel 1983
  • Paul LEHNINGER
    Lebendig und kreativ leiten
    Präsentieren. Moderieren
    Arbeits- und Methodenbuch für Teamentwickliung und -qualifiizierung
    Münster 2000, 3. Auflage
  • Ingbert von MARTIAL - Volker LADENTHIN
    Medien im Unterricht
    Grundlagen und Praxis der Mediendidaktik
    Donauwörth 2002
  • Hilbert MEYER
    Unterrichtsmethoden
    I. Theorieband II. Praxisband
    Frankfurt 1994, 6. Auflage; 1999, 10. Auflage
  • Helmut M. NIEGEMANN
    Neue Lernmedien
    Konzipieren, entwickeln, einsetzen
    Göttingen 2001
  • Rolf OERTER
    Moderne Entwicklungspsychologie
    Donauwörth 1998, 14. Auflage
  • Erhard OESER
    Psychozoikum
    Evolution und Mechanismus der menschlichen Erkenntnisfähigkeit
    Berlin/Hamburg 1987
  • Gunter OTTO (Hrsg.)
    Bildschirm - Faszination oder Information?
    Friedrich Jahresheft III, 1985
  • ders.
    Unterrichtsmedien
    Friedrich Jahresheft XI, 1993
  • Wilhelm H. PETERSZEN
    Handbuch Unterrichtsplanung
    Grundfragen, Modelle, Stufen, Dimensionen
    München 2000, 9., aktualisierte und überarbeitete Auflage
    Literaturübersicht S. 441 f.
  • Jean PIAGET
    Psychologie der Intelligenz
    München 1976, 2. Auflage, Kindler Taschenbücher 2167
  • ders. - Bärbel INHELDER
    Die Psychologie des Kindes
    Eine Zusammenfassung der experimentalpsychologischen Forschungsergebnisse über die Entwicklung der Intelligenz im Kindes- und Jugendalter
    Freiburg 1972,
  • Willy POTTHOFF - Antonius WOLF
    Einführung in die Strukturbegriffe der Erziehungswissenschaft
    Freiburg 1974, Herder-Bücherei 9017
  • Klaus Prange
    Die Zeigestruktur der Erziehung
    Grundriss der operativen Pädagogik 

    Paderborn  2005
  • Annette SCHEUNPFLUG
    Biologische Grundlagen des Lernens
    Berlin 2001
  • dies.
    Evolutionäre Didaktik
    Unterricht aus system- und evolutionstheoretischer Perspektive
    Weinheim 2001
  • Christiane SCHIERSMANN - Johannes BUSSE - Detlev KRAUSE
    Medienkompetenz - Kompetenz für Neue Medien
    Studie im Auftrag des Forum Bildung
    Bonn 2002
  • Theodor SCHULZE
    Methoden und Medien der Erziehung
    München 1978
  • Josef W. SEIFERT
    Visualisieren. Präsentieren. Moderieren
    Offenbach 2000, 16. Auflage
  • Dieter SPANHEL
    Medienerziehung
    Erziehungs- und Bildungsaufgaben in der Mediengesellschaft
    Handbuch Medienpädagogik, Band 3
    hrsg. von Horst DICHANZ u.a.
    Stuttgart 2006
  • Peter STADTFELD
    Allgemeine Didaktik und Neue Medien
    Der Einfluss der Neuen Medien auf didaktische Theorie und Praxis
    Bad Heilbrunn 2004
  • Peter STRITTMATTER - Helmut NIEGEMANN
    Lehren und Lernen mit Medien
    Darmstadt 2000
          Dokumentation des aktuellen Diskussionsstandes
           sowie umfassendes Literaturverzeichnis
  • Gerhard TOLUDZIECKI - Bardo HERZIG
    Mediendidaktik
    Medien in Lehr- und Lernprozessen
    Handbuch Medienpädagogik, Band 2
    hrsg. von Horst DICHANZ u.a.
    Stuttgart 2004
  • Bernd WEIDENMANN
    Lernen mit Medien
    in:
    Andreas KRAPP Bernd WEIDENMANN (Hrsg.)
    Pädagogische Psychologie
    Ein Lehrbuch
    Weinheim und Basel 2006, 5., vollständig überarbeitete Auflage
    S. 423 - 476
  • Frank WILSON
    Die Hand - Geniestreich der Evolution
    Ihr Einfluss auf Gehirn, Sprache und Kultur des Menschen
    Stuttgart 2000
  • Jörn WITTERN
    Mediendidaktik I/II
    Opladen 1975
  • MEDIEN
    Fernstudienlehrgang Erziehungswissenschaft VIII
    Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen, 1976

Außerdem wird ein Werk aufmerksam gemacht, das zwar außerhalb der unmittelbar zu verwertenden didaktischen Literatur steht, aber wegen seiner tiefschürfenden und umfassenden Erörterung des Zusammenhanges zwischen Handeln und Denken Beachtung verdient:

  • Hans AEBLI
    Denken - das Ordnen des Tuns
    Band 1:
    Kognitive Aspekte der Handlungstheorie
    Handeln, Deuten von Situationen und Texten, Operieren
    Stuttgart 2001, 3. Auflage
    Band 2:
    Denkprozesse, Problemlösung und Begriffsbildung der Organisation des Wissens,
    Medien des Denkens, Bild und Sprache, Philosophische Aspekte
    Stuttgart 1994, 2. Auflage

Home ] Nach oben ] Zurück ] Weiter ]


Ausgearbeitet von:     Dr. Manfred Rosenbach -        letzte Änderung am: 15.01.08
-